Infusionen

Warum werden Infusionen durchgeführt und stattdessen die Medikamente nicht einfach eingenommen? Der Hauptgrund hierfür ist, dass bei Infusionen der Magen-Darm-Trakt umgangen wird. Damit kommen die in der Infusion enthaltenen Medikamente nicht mit der Magensäure in Verbindung und wirken somit schneller und effektiver.

In meiner Praxis setze ich verschiedene Arten von Infusionen ein, wie z.B.

  • Baseninfusionen zur Entsäuerung und Entgiftung des Körpers
  • Vitamin-C-Infusionen zur Infektprophylaxe und – behandlung
  • Baseninfusionen im Wechsel mit Vitamin-C-Infusionen zur Tumorprophylaxe und als Begleittherapie zu einer Tumorbehandlung
  • Infusionsserien in Abstimmung auf Laborergebnisse zur Korrektur von Laborwertveränderungen; dies oft in Kombination mit einer umstimmenden Eigenbluttherapie
  • spezielle Infusionen zur Therapie von Schmerzen, Osteoporose, Arthrose, Arthritis, rheumatischen Erkrankungen, Fibromyalgie, Migräne, Polyneuropathie, Allergien, Immunschwäche, Autoimmunerkrankungen
  • Infusionen zur Behandlung von Erschöpfung/Stress/Burnout/psychischen Problemen
  • Infusionen zur Revitalisierung
  • „Akut-Infusionen“ mit am Behandlungstag zusammengestellten Medikamenten zur Behandlung akuter Infekte oder akut aufgetretener Krankheitsbilder wie Magen-Darm-Infekte etc.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen